Versicherungskaufmann/kauffrau in Deutschland

Wie viel verdient man als Versicherungskaufmann/kauffrau in Deutschland

Als Versicherungskaufmann/kauffrau verdienen Sie zwischen 30.300 EUR und 55.000 EUR Brutto im Jahr.

  • Das ist ein Monatsverdienst zwischen 2.525 EUR und 4.583 EUR Brutto.
  • Im Durchschnitt liegt das Jahresgehalt als Versicherungskaufmann/kauffrau damit bei 36.834 EUR Brutto.
  • Die Hälfte der erhobenen Löhne und Gehälter liegen überhalb von 37.000 EUR Brutto, das bedeutet einen Monatsverdienst von 3.083 EUR Brutto.
Verdienst nach Bundesland: Bayern an der Spitze, Schlusslicht ist Sachsen-Anhalt

Je nach Arbeitsort ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Versicherungskaufmann/kauffrau. In Bayern und Hamburg haben Sie die höchsten Verdienstmöglichkeiten. Einbußen beim Lohn müssen Sie dafür in den Bundesländern Sachsen-Anhalt und Thüringen hinnehmen.

Ansicht wählen:

Verdienst nach Bundesland

Bundesland Jahresgehalt (Brutto)
Baden-Württemberg 33.785 EUR
Bayern 50.769 EUR
Hamburg 37.500 EUR
Nordrhein-Westfalen 36.000 EUR
Sachsen-Anhalt 32.400 EUR
Thüringen 33.600 EUR

Berufsbeschreibung Versicherungskaufmann/kauffrau

Ein Versicherungskaufmann oder eine Versicherungskauffrau ist eine österreichische Berufsbezeichnung. Das deutsche Äquivalent ist Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen und in der Schweiz wird man Kaufmann/-frau EFZ Privatversicherung. Versicherungskaufleute beraten und betreuen Kunden bezüglich ihrer Versicherungen und Kapitalanlagen. Sie beantworten Fragen und räumen Bedenken aus, erstellen Angebote und Verträge und pflegen ihren Kundenstamm.