Redakteur/in in Deutschland

Wie viel verdient man als Redakteur/in in Deutschland

Als Redakteur/in verdienen Sie zwischen 34.800 EUR und 44.400 EUR Brutto im Jahr.

  • Das ist ein Monatsverdienst zwischen 2.900 EUR und 3.700 EUR Brutto.
  • Im Durchschnitt liegt das Jahresgehalt als Redakteur/in damit bei 38.086 EUR Brutto.
  • Die Hälfte der erhobenen Löhne und Gehälter liegen überhalb von 38.000 EUR Brutto, das bedeutet einen Monatsverdienst von 3.167 EUR Brutto.
Verdienst nach Bundesland: Hamburg an der Spitze, Schlusslicht ist Nordrhein-Westfalen

Je nach Arbeitsort ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Redakteur/in. In Hamburg und Brandenburg haben Sie die höchsten Verdienstmöglichkeiten. Einbußen beim Lohn müssen Sie dafür in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern hinnehmen.

Ansicht wählen:

Verdienst nach Bundesland

Bundesland Jahresgehalt (Brutto)
Brandenburg 39.600 EUR
Baden-Württemberg 38.400 EUR
Hamburg 44.400 EUR
Mecklenburg-Vorpommern 34.800 EUR
Nordrhein-Westfalen 33.231 EUR

Berufsbeschreibung Redakteur/in

Redakteure, auch Redakteure in der Schweiz genannt, sind in Unternehmen der Printmedien, audiovisuelle und digitalen Medien angestellt. Sie recherchieren, verfassen Beiträge und veröffentlichen diese dann über die jeweiligen Kanäle. Redakteure sind flexibel, da sie häufig auch Abend- und an Wochenendeinsätze haben.