Wie viel verdient man als Ingenieur/in in Deutschland

Als Ingenieur/in verdienen Sie zwischen 36.000 EUR und 80.000 EUR Brutto im Jahr.

  • Das ist ein Monatsverdienst zwischen 3.000 EUR und 6.667 EUR Brutto.
  • Im Durchschnitt liegt das Jahresgehalt als Ingenieur/in damit bei 56.829 EUR Brutto.
  • Die Hälfte der erhobenen Löhne und Gehälter liegen überhalb von 57.000 EUR Brutto, das bedeutet einen Monatsverdienst von 4.750 EUR Brutto.
Mit diesem Einstiegsgehalt können Sie rechnen

Fangen Sie als Ingenieur/in gerade erst an, können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 46.000 EUR pro Jahr rechnen. Das sind im Monat 3.833 EUR Brutto.

Je nach Berufserfahrung ergeben sich folgende Verdienstmöglichkeiten:

Ansicht wählen:

Verdienst nach Berufserfahrung

Berufserfahrung Jahresgehalt (Brutto)
5 46.000 EUR
6 0 EUR
7 0 EUR
8 0 EUR
9 85.714 EUR
Verdienst nach Bundesland: Rheinland-Pfalz an der Spitze, Schlusslicht ist Niedersachsen

Je nach Arbeitsort ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Ingenieur/in. In Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen haben Sie die höchsten Verdienstmöglichkeiten. Einbußen beim Lohn müssen Sie dafür in den Bundesländern Niedersachsen, Sachsen und Nordrhein-Westfalen hinnehmen.

Ansicht wählen:

Verdienst nach Bundesland

Bundesland Jahresgehalt (Brutto)
Berlin 55.385 EUR
Baden-Württemberg 62.486 EUR
Hessen 60.026 EUR
Niedersachsen 40.404 EUR
Nordrhein-Westfalen 51.231 EUR
Rheinland-Pfalz 68.500 EUR
Sachsen 42.000 EUR

Berufsbeschreibung Ingenieur/in

Ingenieure sind Technologieexperten. Das Gebiet der Ingenieurwissenschaften ist breit gefächert und es sind demnach viele Spezialisierungen in diesem Bereich vorhanden. Bauingenieure, Wirtschaftsingenieure, Prozessingenieure oder Chemieingenieure agieren in unterschiedlichen Bereichen und haben dementsprechend auch verschiedene Aufgaben. Ingenieure finden in fast allen Wirtschaftsbranchen Anstellung.