Wie viel verdient man als Hausmeister/in in Deutschland

Als Hausmeister/in verdienen Sie zwischen 16.800 EUR und 34.029 EUR Brutto im Jahr.

  • Das ist ein Monatsverdienst zwischen 1.400 EUR und 2.836 EUR Brutto.
  • Im Durchschnitt liegt das Jahresgehalt als Hausmeister/in damit bei 23.294 EUR Brutto.
  • Die Hälfte der erhobenen Löhne und Gehälter liegen überhalb von 23.000 EUR Brutto, das bedeutet einen Monatsverdienst von 1.917 EUR Brutto.
Mit diesem Einstiegsgehalt können Sie rechnen

Fangen Sie als Hausmeister/in gerade erst an, können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 20.400 EUR pro Jahr rechnen. Das sind im Monat 1.700 EUR Brutto.

Je nach Berufserfahrung ergeben sich folgende Verdienstmöglichkeiten:

Ansicht wählen:

Verdienst nach Berufserfahrung

Berufserfahrung Jahresgehalt (Brutto)
1 20.400 EUR
2 26.242 EUR
3 25.000 EUR
4 21.400 EUR
5 26.015 EUR
6 0 EUR
7 0 EUR
8 21.000 EUR
9 0 EUR
10 26.395 EUR
11 0 EUR
12 21.000 EUR
13 0 EUR
14 0 EUR
15 25.752 EUR
16 0 EUR
17 0 EUR
18 0 EUR
19 0 EUR
20 0 EUR
21 0 EUR
22 0 EUR
23 27.064 EUR
24 0 EUR
25 22.000 EUR
Verdienst nach Alter

Je nach Alter ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Hausmeister/in. In jungem Alter können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 20.000 EUR pro Jahr rechnen. Mit steigendem Alter verändert sich der der Verdienst und liegt bei 25.752 EUR Brutto. Das entspricht einer Veränderung von 29%.

Je nach Alter ergeben sich folgende Verdienstmöglichkeiten:

Ansicht wählen:

Verdienst nach Alter

Alter Jahresgehalt (Brutto)
30 20.000 EUR
31 0 EUR
32 0 EUR
33 0 EUR
34 0 EUR
35 24.100 EUR
36 0 EUR
37 18.000 EUR
38 0 EUR
39 24.000 EUR
40 0 EUR
41 0 EUR
42 19.000 EUR
43 0 EUR
44 27.789 EUR
45 0 EUR
46 0 EUR
47 27.215 EUR
48 24.000 EUR
49 0 EUR
50 0 EUR
51 0 EUR
52 21.000 EUR
53 22.000 EUR
54 0 EUR
55 31.526 EUR
56 0 EUR
57 0 EUR
58 22.800 EUR
59 0 EUR
60 0 EUR
61 0 EUR
62 0 EUR
63 27.064 EUR
64 0 EUR
65 25.752 EUR
Verdienst nach Bundesland: Rheinland-Pfalz an der Spitze, Schlusslicht ist Sachsen-Anhalt

Je nach Arbeitsort ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Hausmeister/in. In Rheinland-Pfalz, Berlin und Niedersachsen haben Sie die höchsten Verdienstmöglichkeiten. Einbußen beim Lohn müssen Sie dafür in den Bundesländern Sachsen-Anhalt, Thüringen und Hamburg hinnehmen.

Ansicht wählen:

Verdienst nach Bundesland

Bundesland Jahresgehalt (Brutto)
Berlin 26.732 EUR
Baden-Württemberg 23.784 EUR
Bayern 26.169 EUR
Hessen 25.846 EUR
Hamburg 20.000 EUR
Mecklenburg-Vorpommern 21.000 EUR
Niedersachsen 26.400 EUR
Nordrhein-Westfalen 25.763 EUR
Rheinland-Pfalz 27.646 EUR
Sachsen 20.308 EUR
Sachsen-Anhalt 18.300 EUR
Thüringen 19.050 EUR

Entwicklung Lohn und Gehalt für Hausmeister/in

Die Gehälter für den Beruf Hausmeister/in unterliegen einem Rückgang von durchschnittlich -2% über die letzten 5 Jahre. Dies bedeutet eine Lohnminderung von -545 EUR Brutto im Jahr bzw. -45 EUR pro Monat.

Gehaltssteigerung nach Bundesland

Ebenso variiert die Gehaltssteigerung für den Beruf Hausmeister/in je nach Bundesland. Die höchste Steigerung gab es in Baden-Württemberg (11%), die geringste Steigerung in Nordrhein-Westfalen (-33%). lohnanalyse betrachtet alle eingetragenen Löhne innerhalb der letzten fünf Jahre.

Ansicht wählen:

Gehaltsentwicklung nach Bundesland

Bundesland Steigerung innerhalb 5 Jahre
Baden-Württemberg +11%
Nordrhein-Westfalen -33%

Berufsbeschreibung Hausmeister/in

Hausmeister sind in Unternehmen aller Wirtschaftsbranchen und-zweigen tätig. Sie sind für die Erhaltung und Pflege von Bauwerke, Häuser und Gebäudekomplexen verantwortlich. Sie konzipieren, organisieren und planen den gesamten hausverwaltungstechnischen Bereich der für sie ausgewiesenen Immobilien oder Ländereien. Die Aufgaben beziehen Instandhaltung, Sicherheit, Reinigung, Verwaltung, Buchhaltung und Umwelt mit ein. Der Verdienst von Hausmeistern ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterschiedlich.