Fleischer/in in Deutschland

Wie viel verdient man als Fleischer/in in Deutschland

Als Fleischer/in verdienen Sie zwischen 15.600 EUR und 26.400 EUR Brutto im Jahr.

  • Das ist ein Monatsverdienst zwischen 1.300 EUR und 2.200 EUR Brutto.
  • Im Durchschnitt liegt das Jahresgehalt als Fleischer/in damit bei 22.475 EUR Brutto.
  • Die Hälfte der erhobenen Löhne und Gehälter liegen überhalb von 22.000 EUR Brutto, das bedeutet einen Monatsverdienst von 1.833 EUR Brutto.
Verdienst nach Bundesland: Niedersachsen an der Spitze, Schlusslicht ist Thüringen

Je nach Arbeitsort ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Fleischer/in. In Niedersachsen, Hessen und Brandenburg haben Sie die höchsten Verdienstmöglichkeiten. Einbußen beim Lohn müssen Sie dafür in den Bundesländern Thüringen, Sachsen-Anhalt und Bayern hinnehmen.

Ansicht wählen:

Verdienst nach Bundesland

Bundesland Jahresgehalt (Brutto)
Brandenburg 22.824 EUR
Berlin 22.824 EUR
Baden-Württemberg 22.824 EUR
Bayern 22.212 EUR
Bremen 22.824 EUR
Hessen 23.412 EUR
Hamburg 22.824 EUR
Mecklenburg-Vorpommern 22.824 EUR
Niedersachsen 24.612 EUR
Nordrhein-Westfalen 22.824 EUR
Rheinland-Pfalz 22.824 EUR
Schleswig-Holstein 22.824 EUR
Saarland 22.824 EUR
Sachsen 22.824 EUR
Sachsen-Anhalt 21.012 EUR
Thüringen 19.212 EUR

Berufsbeschreibung Fleischer/in

Fleischer, ebenfalls als Metzger oder Fleischermeister bezeichnet, sind für die Verarbeitung von Tierfleisch zuständig. Sie schlachten Tiere, verarbeiten das Fleisch, bereiten es für den Verkauf vor. Sie beraten Kunden beim Einkauf und schlagen manchmal Kochrezepte vor. Sie arbeiten in Schlachtbetrieben, in der Fleischerindustrie oder verfügen über eigene Metzgereien (Fleischereien)/ Fleischfachgeschäfte.