Apotheker/in in Deutschland

Wie viel verdient man als Apotheker/in in Deutschland

Als Apotheker/in verdienen Sie zwischen 40.000 EUR und 48.000 EUR Brutto im Jahr.

  • Das ist ein Monatsverdienst zwischen 3.333 EUR und 4.000 EUR Brutto.
  • Im Durchschnitt liegt das Jahresgehalt als Apotheker/in damit bei 43.308 EUR Brutto.
  • Die Hälfte der erhobenen Löhne und Gehälter liegen überhalb von 43.000 EUR Brutto, das bedeutet einen Monatsverdienst von 3.583 EUR Brutto.
Verdienst nach Bundesland: Bremen an der Spitze, Schlusslicht ist Baden-Württemberg

Je nach Arbeitsort ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Apotheker/in. In Bremen haben Sie die höchsten Verdienstmöglichkeiten. Einbußen beim Lohn müssen Sie dafür in Baden-Württemberg hinnehmen.

Ansicht wählen:

Verdienst nach Bundesland

Bundesland Jahresgehalt (Brutto)
Baden-Württemberg 36.923 EUR
Bremen 48.000 EUR
Hessen 45.000 EUR

Berufsbeschreibung Apotheker/in

Der Beruf des Apothekers gehört zur Gesundheitsbranche . Apotheker entwickeln und stellen Medikamente her. Sie beraten ihre Kunden bezüglich Medikamente, Nebenwirkungen und Kosmetika und verkaufen diese in ihren Apotheken, sie geben dabei Auskunft zu Gesundheitsfragen. Apotheker arbeiten in Apotheken, Pharmaunternehmen, Chemieindustrie, Krankenhäuser, Forschungslaboren und Universitäten. Der Verdienst eines Apothekers oder einer Apothekerin liegt über dem Durchnittsgehalt.